132. VDLUFA-Kongress 2020 in Karlsruhe abgesagt

Aufgrund der längerfristig nicht absehbaren Entwicklung der Coronavirus-Pandemie, hat der Vorstand des Verbandes Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) in Abstimmung mit den Kooperations-partnern vor Ort beschlossen, den für den Zeitraum vom 15. bis 18. September 2020 vorgesehenen VDLUFA-Kongress in Karlsruhe abzusagen.

„Uns ist dieser Entschluss sehr schwergefallen, ist der jährlich stattfindende VDLUFA-Kongress doch die wichtigste Plattform in Deutschland, auf der sich Pflanzen-und Tierproduzenten sowie Analytiker gemeinsam über aktuelle Themen der Angewandten Landwirtschaftlichen Forschung austauschen. Der Schutz der Kongressteilnehmenden und das von Bund und Ländern zur weiteren Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossenen und mindestens bis zum 31. August 2020 geltende Verbot der Durchführung von Großveranstaltungen ließen uns jedoch keine andere Wahl“, so Prof. Dr. Franz Wiesler, Präsident des VDLUFA.

Der nächste VDLUFA-Kongress findet in bewährter Form vom 14. bis 17. September 2021 in Speyer statt.

Über das Generalthema sowie die Möglichkeit der Anmeldung werden wir Sie im Laufe des Jahres auf unserer Homepage www.vdlufa.de informieren. Gerne können Sie sich auch persönlich an die Geschäftsstelle unter Tel.: ++ 49 6232 136 121 oder per Mail: info@vdlufa.de wenden.